Skulpturengarten Langenthal

Wie gestaltet man einen Garten, der auch als «Ausstellungsraum» für eine Skulpturensammlung dienen soll? Diese Herausforderung stellte sich uns im Grundstück zu einem kubisch-strengen Beton-Neubau. Gelöst haben wir die Aufgabe mit begehbaren Elementen, welche die Strenge der Architektur aufnehmen, mit Bäumen, die im Raster der Architektur gepflanzt wurden sowie mit intensiv blühenden Erdhügeln, die einen üppigen und romantischen Kontrast zur Architektur bilden und individuelle «Ausstellungsräume» für die Skulpturen schaffen.

Garten und Kunst werden zu Gartenkunst – grandios!